Yeah. Das sieht ja immer noch blendend aus. Xen auf der 8 und Chlyklass auf der 6, und dies in der zweiten Woche!

Ein erfolgreiches Album muss nicht unbedingt auf die Eins charten, sondern sich über eine längere Periode hinweg in den Hitparaden etablieren. Siehe da Lo & Leduc. Diese Marktwissenschaftliche Hochformel nehmen sich auch die Fans von Chlyklass und Xen zu Herzen, denn sie kauften auch in der zweiten Woche fleissig weiter. So, dass die Berner Oldies und der Zürcher Shootingstar immer noch in den Top 10 weilen.

Vor allem für Xen kommt der Erfolg sicherlich überraschend. Ohne einer grossen Promomasche und Strategie, schaffte der „Lyrische Mörder“ den Sprung in die Playlists der Rapfans. In seinem Facebook-Video verspricht er seinen Anhängern am Freitag ein Gewinnspiel als Dank.

LYRICS gratuliert.

 

 

Kommentare