Rapper Lionaire droppt Video-Single für sein neues Album.  Der Oltener, der auf Englisch über Newschool-Bretter spittet, hat für seinen neuesten Track niemand geringeres als Xen mit ins Boot geholt.

Und der Dietiker wird seinem selbsternannten Kosenamen «Flowgott» absolut wieder gerecht. Doch nicht nur Xen mag zu überzeugen, auch Lionaire kann dank Flow und Attitude auf dem atmosphärischen Trap-Instrumental mit seinem Homie mithalten. Natürlich kann auch wenig falsch gehen, wenn O.Z den Beat liefert. Denn der Schweizer Produzent arbeitete intensiv mit Shindy zusammen am im November erscheinenden «Dreams»-Album, hat Beat-Elemente für Drakes «Views» gebastelt und mit Künstlern wie G-Eazy oder Dj Khaled zusammengearbeitet. Für Lionaire hat er praktisch in Eigeneregie, dessen bald erscheinendes Album «Yeah» produziert. Wir dürfen gespannt sein. «Come Up» konnte in weniger als 24h schon 7’000 Youtube-Klicks verbuchen. Nicht schlecht.

Bild: lyricsmagazin

Kommentare