Im heutigen «Drüüer» gibt es zwei Videos von Newcomern und eines von einer Rap-Ikone. Wir haben Amuraa, Soube & Dylan und Greis für euch im Gepäck.

Amuraa’s Clip zum Track «24H» ist schon seit Ende August online. Der Winterthurer Rapper hat diesen Monat aber seine «Carthage EP» rausgehauen, die du dir hier downloaden kannst. Auf «24H» spittet Amuraa locker über einen smoothen Kopfnickerbeat von Beatsbymustafsen. Das Streetvideo zum Song kommt von Northside Company. Gib dir:

Soube und Dylan sind in Spiellaune! Kürzlich droppten die beiden ein neues Video zum Song «Monopoly», auf dem zudem L.O.V.E. zu hören ist. Im Song geht es nicht einfach um das Brettspiel an sich, denn die drei Jungs nehmen dieses als Metapher um damit Gesellschaftskritik auszuüben. Wenn dir der Song gefällt, dann unterstütz die drei Rapper und zieh dir das gute Stück  hier.

Der Track «Lyubow Orlowa», der auf Greis‚ aktuellstem Album «Hünd i parkierte Outos» zu finden ist, wurde nun verfilmt. Das Resultat ist ein sehr ästhetischer und kunstvoller Clip. Greis rappt über eine Sängerin auf dem verschollenen Schiff «Lyubow Orlowa», die ihn mit seinem Gesang tröstet. Helenka Danis begleitet Greis auf dem Song mit romantischer Melodie. Alles in allem ein melancholisches Stück, das nun mit sehr ausdrucksstarken und zum Thema passenden Bildern abgerundet wurde. Zieh’s dir rein:

bild: lyricsmagazin

Kommentare