Ende November bringt Gimma gleich zwei neue Platten auf den Markt: «Megaschwiizer» und «Ultraschwiizer». Während der letzten zwei Wochen hat er uns bereits einen breiten Vorgeschmack präsentiert. Ready?

Im Clip zu «Sirena vum Scaläratobel» ft. Nyna wird Gimma wortwörtlich vom Teufel geholt. Gruselige aber ausdrucksstarke Bilder umrahmen die clevere Wortakrobatik des Churer Rappers. Am Freitag hat er zudem den Track «Holz alanga» veröffentlicht. Mit Texten, die zum Nachdenken anregen, einem französisch gerappten Part von Greis und mit einer Hook gesungen von Lou Zarra: alles in allem ein richtig schöner Song. Perfekt für den Wintereinbruch.
Ein Snippet vom kompletten Album «Ultraschwiizer» hat Gimma auch gleich mit auf Youtube gehauen. Wie es scheint, wird die Platte extrem vielfältig. Zu diesem Album kommst du aber nur, wenn du dir Gimmas Gesamtpacket bestehend aus «Megaschwiizer», «Ultraschwiizer» und dem Buch «40» ziehst. Vorbestellen kannst du dir das ganze hier – go and get it! Bis zum Release am 25. November kannst du dir schon mal die folgenden Clips und Tracks und Snippets reinziehen:

 

Kommentare