DI-MEH legt mit «SIZE» ein weiteres Video im typischen Superwak-Clique Style nach. Gelingt es dem Genfer mit seiner Gang die gesamte Frankophonie zu erobern?

Wie die meisten visuellen Werke DI-MEHS zelebriert auch der Clip zu «SIZE» ein extrem hippes Gesamtbild. DI-MEH gibt sich überaus krass und versteckt seine roten Augen hinter Sonnenbrillen, welche die meisten von uns vor zwei drei Jahren wohl noch nicht einmal gratis getragen hätten. In «SIZE» macht er so dann auch klar, wer der Boss der Szene ist. Mit Zeilen wie «Tu fais la pointure mais toi et oim, c’est pas la même size (pas la même size)» (also etwa: Du magst zwar die selbe Schuhgrösse tragen, davon abgesehen bist du jedoch keinesweges auf meinem Level) attackiert DI-MEH mögliche Gegner oder Hasser und lobt sich selbst in den Himmel. Mit seinem unverkennbaren und sehr aggressiven Rapstil haut einem der junge Genfer Punchline um Punchline vor die Füsse und vergisst dabei nicht, auf die tägliche Ration des guten Grünen quer zu verweisen «Fume un flupe comme un Cypress Hill». Der Mundharmonika mässige Beat ist sehr repetitiv und besticht neben, dem eben erwähnten «Schnorregigeli-Element» durch seinen bouncig getimten Bass. Alles in allem ist das Stück ziemlich dem roten New-School-Faden des Albums entsprechend und kann somit nur empfohlen werden!

Kommentare