Die auch im hiesigen Kulturkreis zuweilen hitzig geführte Debatte über die Entwicklung unserer Lieblingsmusik bekommt mit «Ellbogegäng» eine neue Plattform.

Der vormals von absoluten Oldschoolfanatikern angeführte Traphate kommt mit diesem Song zu seiner eigenen Hymne. Die Zuger Shuger Jungs flexen zusammen mit Skilluminati über einen bösen Trapbeat. Dabei werden die Stilmittel der – bei den innerschweizer Jungs unbeliebten – neuen Welle gekonnt imitiert, mit einer dicken Portion Ironie veräppelt und bisweilen sogar ins Lächerliche gezogen. Auch der Songtitel «Ellbogegäng» sowie gewisse Zeilen der Lyrics können als Anspielung auf bereits vorhandene Werke verstanden werden.
Gib dir den Song aus dem Album «6300» und bilde dir deine eigene Meinung:

Kommentare