S.O.S hat am Royal Arena Festival eine wahre Bombe platzen lassen und mit der Gerüchteküche endlich aufgeräumt: Nächsten Freitag, am 25. August, erscheinen zwei (!) Alben der Berner Crew.

Der Abriss am Auftritt von S.O.S. im Rahmen der «Swiss Rap Allstars» am diesjährigen Royal Arena war bereits vorprogrammiert. Wie gewohnt stürmten Nativ und Dawill die Bühne und sorgten für grandiose Stimmung und riesige Moshpits im Zuschauerraum. Kurz vor Abschluss der Show liessen die Berner verlauten, dass sie wirklich «nie nid am Bügle» sind und deshalb am kommenden Freitag zwei brandneue Alben releasen werden – hier herrschen fast schon Veröffentlichungsverwirrungen wie bei Frank Ocean. «Akim» und «Imani» heissen die beiden Erstlinge der Berner, benannt nach Questbeatz‘ Tochter und dem Sohn des Cover-Gestalters. Zunächst als gegenteilige Stücke gedacht, hat sich das Projekt leicht davon entfernt, um die Kreativität von S.O.S nicht in die Schranken zu weisen.
Wir warten also gebannt bis nächsten Freitag und vertreiben uns die Zeit bis dahin mit ihrem einmaligen Interview bei «Royal Arena TV». Weisch wieni mein.

Kommentare