Manillio, Knackeboul, Kaiser & Dimitri und Greis. Was haben diese grosse CH-Rap-Namen gemeinsam? Ja, sie kommen alle aus Bern und Umgebung und sie haben alle neue Musik in ihrer Pipeline. Jawohl!

Manillio:

Wie Manillio, der eine Viertel von Eldorado FM, auf Facebook verriet, soll sein neues Album schon im Frühjahr 2016 erscheinen. Sein letztes Soloalbum «Irgendwo» liegt jetzt auch schon 2 ½ Jahre zurück. Deshalb freuen wir uns umso mehr auf neue Mucke von Neezy.

Knackeboul:

Knack, der dieses Jahr auf Weltreise war, hat auf der Reise an seinem nächsten Soloalbum gearbeitet. Der erste Clip «Wider Zrügg» erblickte schon vor einigen Wochen die YouTube-Welt. Das ganze Werk wird wohl auch im Frühjahr 2016 erscheinen. Nebst der Musik hat der Berner noch andere Projekte am Start: Kürzlich ging sein erste Tonight-Show «Hotel Hektik» über die Bühne und auf Watson werde ständig neue Kurz-Clips von ihm hochgeladen.

Kaiser & Dimitri:

Auch die ehemaligen Hobbitz arbeiten an neuer Musik. Kürzlich haben sie ein Foto aus dem Studio mit der Überschrift «Kaiser am Baschtle…2016 chömemer neomau ;)» auf Facebook geladen. Die Message ist wohl klar: Es wird nochmals ein Kaiser-&-Dimitri-Album geben nächstes Jahr.

Greis:

Auch beim guten alten Greis wird es nicht mehr lange dauern. «Hünd i parkierte Outos» soll das neuste Werk vom Chlyklass Mitglied heissen, und wohl schon Ende Oktober erscheinen. Ein paar Tour-Dates sind auch schon bekannt. Unterstützt auf dem Album und auf Tour wird er von Marash & Dave.

Da kommt also einiges auf uns zu und wir von LYRICS machen uns schon mal Gedanken über das Cover der vierten Ausgabe. Hätte einer dieser vier das Cover verdient? 😉