Eine der Königsdisziplinen im Battlerap ist bekanntlich das Kontern. Obwohl auch mit Videobildern und -geschichten sowie der Form der Sprache gekontert werden kann, ist es vor allem eine Angelegenheit des Textinhalts. Kontern ist zudem logischerweise eine Spezialität von Rückrunden. Deshalb liegt darauf das Augenmerk für die folgende Kolumne. Der Autor hat für jeden MC vier Front-Konter-Paare ausgewählt und in Standartsprache übersetzt. Wer ist der Konter-King des VBT 2015? Bezüglich Flows und Videos sei soviel gesagt: Erwartungsgemäss für die vier Besten des Turniers, wenn es darum geht, ins Finale einzuziehen, haben sie überzeugende Runden geliefert und sich auf ihre Stärken verlassen. Nur Insomnia konnte seinen hohen Level der Hinrunde nicht halten, sowohl Bild als auch Ton sind von einschläfernder Monotonie.

 

Nemo

LXcellent: Du Aquariumfisch hast keine Ahnung vom Shit. Der Nemo wird jetzt fliegen. Und jetzt really, seh ich aus als würd ich lügen?
Nemo: Du bist wirklich ein Lügner, sag mir welche fuckingFische fliegen können?

LXcellent: Machst alles für Fame, solche Schwanzlutscher kenn ich: der nächste Schweizer Star: Zahnlücke Hänni.
Nemo: Deine Karriere kommt langsam ans Ende, eine neue Ära startet mit Zahnlücke Hänni. Habe im Verlauf dieses Turniers endlich eingesehen, das ist auch eine Castingshow, nur kleiner.

LXcellent: Ich meine: scheiss auf den Phips, doch er hat dich eigentlich nicht nur reimtechnisch gefickt – er legt die Wahrheit auf den Tisch.
Nemo: Du bist für mich nur ein weiterer Phips – keine Chance gegen Nemo.

LXcellent: Du bist wie die weiteren Preise, du bleibst unbekannt.
Nemo: Es bringt nichts, wenn du dir Sorgen um den Preis machst, weil du es sowieso nicht bis dorthin schaffst.

 

LXcellent

Nemo: Es ist einfach zum Weinen, wenn es etwas gibt, in dem du gut bist, ist es Texte verhängen.
LXcellent: Ja, ich weiss, ich muss schauen, dass ich meine Texte nicht mehr vergesse. Ich kanns ändern, doch was macht Nemo mit seinem Gesicht?

Nemo: Jeder weiss, deine Runden sind voll gebytet.
LXcellent: Du sagst ich byte – man merkt doch, dass das nicht so meine Sorte ist. Ich byte höchstens Rapper, wenn ich solche hässlichen Hoes wie dich zum Frühstück esse.

Nemo: Hier kommst du nicht weit mit deinem Drogenflow, darum spielst du in Deutschland Karaoke-Shows.
LXcellent: Du hast vergebens nach Brauchbarem zum Auffüllen gesucht, und disst mich dann damit, dass man meine Crew auch im Ausland bucht.

Nemo: Du bist genauso oft im Fernsehen wie ich, doch ich weiss zum Glück, wie man sich dort benimmt. [Videoausschnitt Joiz in the hood: Moderator nimmt LX Wasserflache weg.] LXcellent: Du hättest bei Joiz den gleichen Fehler gemacht, aber du Punk kannst dir ein solches Wasser nicht leisten. Und Ugi wollte nicht, dass man sieht, wie ich allen das Wasser reichen könnte.

 

Insomnia

Iroas: Du bist verbittert, weil die Kinderscharen den ganzen Tag haten. Ich bin Untergrund und du bald unter Wasser, bald ist dein Kapuzenkopf mit Muscheln und Moos bewachsen.
Insomnia: Mich haten doch keine Kinder, denn dann würdest du mich ja haten. Du bist Fanboy und insgeheim willst du sein wie ich, du Schleimer. Und ich hör auch unter Wasser schnell den Neid in deinen Zeilen.

Iroas: Iroas ist der, der dir nen leiden Haken gibt.
Insomnia: Du sagst, du bist der, der mir nen leiden Haken gibt, doch ich bin der, der dich halbes Hemd zurück an den Kleiderhaken schickt.

Iroas: Bevor ich gegen dich verliere, ziehe ich ein Cap von Raiders an.
Insomnia: Ziehst kein Cap von Raiders an? Mann, ich scheissauf dein Cap. Was kommt als nächstes? Fragst mich: «Bist du East- oder Westcoast?» Diese Zeiten sind vorbei, bist trotzdem drin hängengeblieben, doch es passt gut zu deinem Rap bei all dem Standartschrott, den du bringst.

Iroas: Das ist Kinderbuchautor gegen motherfucking Kafka.
Insomnia: Du bist nicht du selber, nenns Verwandlung von diesem Kafka.

Iroas

Insomnia: Ich hasse sonst keinen von Bern, nein, ich hasse nur dich. Ich finde die Chaostruppe cool, doch dort passt du nicht rein. Du wirkst so fehl am Platz und tanzt aus der Reihe.
Iroas: Du hasst nur mich aus Bern? Hier gibt’s Wixer wo du hinschaust. Ich hasse zum Beispiel Thomas Fuchs und Erich Hess. Chaostruppe movement – ist die Silbegilde neidisch drauf? Ich tanze aus der Reihe? Nein, ich tanz dir auf der Nase herum.

Insomnia: Iroas heisst Held, und das ist die Geschichte, in der der Held stirbt. Ich besiege dich hier schnell und dann besteig ich den Olymp.
Iroas: Iroas heisst Held, ich schick dir nen Gruss von Zeus, und ich lass dich träumen vom Sieg, denn ich bin Morpheus. Ich bin der Held und du mein Gegensatz, du armer Wicht, willst den Olymp erklimmen und wirst dort dann von meinem Vater gefickt.

Insomnia: Du bist zwar abgehoben, doch nicht fly so wie der Pegasus.
Iroas: Ich bin nicht fly wie Pegasus, denn ich bin Hermes.[Anm.: Hermes ist u.a. Schutzgott der Redekunst.]

Insomnia: Du Jungfrau hast selbst gesagt: niemand fickt mit Iroas. Dein Leben nach diesem Battle nur eine Ruine wie die Akropolis.
Iroas: Ich kann nicht Jungfrau sein, denn in deinen Worten bin ich die Akropolis, und die ist schon tausendmal bestiegen worden.