Nicht, dass es unglaublich ruhig um LieVin geworden wäre, seit seinem Banger «Zeus» sind aber doch schon ein paar Tage vergangen. Für sein neustes Werk hat er sich den Luzerner Rapper The Youngest an Bord geholt.

Für den Clip von «Top Boy» haben sich die Jungs so richtig ins Zeug gelegt. Eine klassische Langstrassengeschichte inklusive Turn- und Fuck-ups wird erzählt und der Zuschauer so in den Bann gezogen. Im Vordergrund steht jedoch, trotz dem freshen Streetstyling, die Musik. Der Song kann sich nämlich absolut hören lassen: LieVin und The Youngest jumpen über einen ausgefeilten Beat des Zürcher Produzenten L8V8L. Dies machen sie in absolut massentauglicher Trapper-Attitude, wie es vor ein paar Jahren in der Schweiz noch nicht denkbar gewesen wäre. Als Bonus hat am Ende des Videos auch der Berner Insta-König Gabirano einen kleinen Gastauftritt.