Der Abriss am Auftritt von Physical Shock am diesjährigen Openair Frauenfeld war bereits vorprogrammiert. Eine Überraschung gab es trotzdem: Der Zürcher Crew wurden gleich zwei Goldene Schallplatten überreicht.

Endlich sind Xen, Liba und EAZ von Physical Shock zu wahren Goldjungen geworden. Bei ihrem Auftritt auf der Hauptbühne des diesjährigen OAFs wurde die Crew gleich mit zwei Goldenen Schallplatten geehrt. Zum einen konnte Xen die Auszeichnung für über 10‘000 verkaufte Exemplare seines Albums «Ich gäge mich», das 2015 erschienen ist, entgegennehmen. Vom letztjährigen CH-Rap-Sommerhit «Alé» wurden bereits über 15‘000 Exemplare abgesetzt, weshalb auch die Single geehrt wurde.

Was Physical Shock zu ihren neuen Goldenen Schallplatten zu sagen habt, seht ihr im exklusiven Video-Interview: