Ruff hat vor Kurzem seine EP «Vo Nüt Zu Was» auf den Markt gebracht. Auf der CD, die sechs Songs umfasst, findet sich auch «Siteblick» feat. Bossnak, der obligate Representer-Track straight aus der Hood.

«Siteblick» steht für Battle-Rap, der von Punchlines und Reimketten lebt. Ruff und Bossnak ballern auf dem aggressiven Viobeatz-Instrumental Bar um Bar aus den Boxen: «Während du pennsch blibe ich wach / min Shit het keis End wiene liegendi Acht.» Das Tag-Team funktioniert gut, die zwei ergänzen sich symbiotisch, ohne dem jeweils anderen die Show zu stehlen. Das Autotune-Gesinge in der Hook müsste nicht sein, hier hätten sich die Zürcher ruhig etwas Passenderes einfallen lassen dürfen.

Mehr davon im LYRICS Magazin

Bestelle jetzt dein LYRICS-Abo für nur 36 Franken und geniesse vielseitige Artikel rund um die Schweizer HipHop-/Urban-Szene. Dank dir wird Rap in der Schweiz grösser!