Die Outuput-Flut aus dem Hause S.O.S hält an. Auch Nativ kündigt ein Release an.

Die letzten Monate war es laut in Bern: Hitverdächtige Singles, ein Überraschungsalbum von Dawill und eine Ankündigung von Cobee. Nun zieht auch Nativ nach und kommuniziert den Releasezeitraum von seinem Album «Baoab». In einem Instagram-Post lässt der Berner verlauten, dass es «i guet 2 Wuche» erscheint. Das Artwork wird gleich mitgeliefert.

Was dürfen Fans des Rappers erwarten? Sollte das Cover repräsentativ für die Platte stehen, erwartet uns wohl ein gewohnt kritischer Nativ. Für Aussenstehende mag die Zeichnung eher nach Drogen- oder Fiebertraum aussehen. Kennt man sich aber im State-of-Mind des Rappers ein bisschen aus, ändert sich das. So erkennt man im Cover einige wiederkehrende Themen: Beispielsweise wären da die anhaltenden Differenzen zwischen Ethnien oder auch Kritik an der Raffgier. In welchem Zusammenhang das Release allerdings mit dem Baoab-Baum mit den gesunden Früchten steht, hat sich noch nicht vollständig erschlossen.

Offene Fragen werden sicherlich in den nächsten Tagen geklärt.