«Jiggy Like Me» klingt wie wenn Jaden Smith der emotionalen Schiene abgeschworen hätte und mit ordentlich guter Laune ins Studio gesessen wäre. AIYKO präsentiert mit seinem Musikvideodebüt einen leichten, gut zugänglichen Track, der zum Mitwippen animiert.

Der Beat der Videoauskopplung AIYKOs letzter EP «Post Tenebras Lux» ist ziemlich ohrwurmverdächtig. Auch, dass sich der Newcomer flowmässig kräftig austobt, macht «Jiggy Like Me» nicht weniger unterhaltsam zu hören. Textlich teils ein wenig… seicht, Passagen wie «freshest n***a out, i’m a freshman» sind keine lyrischen Kunststücke, aber AIYKOs lockere Attitüde und auch das optisch sehr ansprechende Video mit mit Blumen geschmücktem 80er-Jahre-Fernseher lassen kleine Mankos verzeihen.

AIYKOs «Jiggy Like Me» ist radiotauglich, bewegt sich auf einer momentan extrem populären Schiene von RnB-Pop-Rap und macht – allem voran – einfach Spass, zuzuhören. Ein gelungenes Debüt des Zürchers in der HipHop-Szene – ob «Rookie of the Year, no Question» tatsächlich keinen weiteren Fragen bedarf, wie das AIYKO sieht, das wird sich wohl erst noch zeigen.

Du feierst Schweizer Rap? Am 23. Februar findet das LYRICS Festival 2019 statt. Als Acts sind bereits S.O.S. und Jamal bestätigt. Die Tickets gibt es hier.