Es sind unsere HipHop-Newcomer gefragt. Das Nachwuchsband-Festival «Band-it» kürt auch dieses Jahr wieder die besten aufstrebenden KünstlerInnen mittels Contest. Wer den Finaleinzug schafft, kann sich vor grossem Publikum beweisen. Leer aus geht aber niemand.

Man wolle aufstrebenden KünstlerInnen die Chance geben, sich auf der Bühne auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und ein Netzwerk aufzubauen. Das haben sich die Organisatoren des Projekts «Band-it» als Ziel auf die Flagge geschrieben. Bei den Vorausscheidungen des Contests geht’s deshalb gleich vor die Ohren der Zuhörerschaft – unter anderem vor die HipHop-Heads vom Openair Oberrieden. Die perfekte Gelegenheit also, sich den Schweizer Rap-Fans zu präsentieren. Am kultigen Openair treten neben den «Band-it»-Newcomern auch S.O.S., Baze, Phumaso & Smack und einige mehr auf.

Für die Vorausscheidung am Openair Oberrieden hat es momentan noch drei Slots frei. Es empfiehlt sich deshalb, sich zu beeilen mit der Anmeldung. Denn «de Gschnäller isch de Gschwinder»! Für weitere Daten in Winterthur und Zürich gibt es auch noch vereinzelt freie Plätze. Deadline ist der 18. April 2019. Um teilnehmen zu können, darfst du nicht älter als 22 Jahre sein. Ausserdem musst du deinen Wohnsitz im Kanton Zürich haben. Mitmachen können sowohl Crews als auch Solo-KünstlerInnen. Alle Infos über die Anmeldung und die Daten der Vorausscheidungen findest du hier.

Wer den Hauptpreis verdient, wird sich auf der Bühne der Winterthurer Musikfestwochen zeigen. Dort wird das Finale abgehalten. Neben den Erfahrungen gibt es unter anderem professionelle Videodrehs, finanzielle Unterstützung und Auftritte zu gewinnen. Schlussendlich profitieren aber alle Teilnehmenden vom Know-How der Experten vor Ort und deren wertvollem Feedback.

Als Teil der Jury freut sich LYRICS, die nächste Generation von HipHop-Begeisterten auf der Bühne zu sehen.

Neben Maestro hat letztes Jahr auch 96ix mitgemacht. Er konnte sich den dritten Platz sichern.