Heute ist das mittlerweile sechste Studioalbum von Fatoni erschienen. Gleichzeitig lädt der Rapper und Schauspieler zu seiner Tour. Seine Bühnenschau macht am 12.12. in Zürich halt.

Auf seinem neuen Album «Andorra» dominiert vor allem ein Thema: Die Midlife-Crisis, welche man nun mal als Mittdreissiger im Deutschrap-Zirkus hat. Dabei schätzen seine Fans vor allem seine Ehrlichkeit und seinen Beobachtungssinn. Auch auf dem neuen Album zeigt sich Fatoni nachdenklich und philosophiert über das Leben mit dazugehöriger Midlife-Crisis und die Geschehnisse im Deutschrap. Auf seinem Track «Clint Eastwood» schiesst er beispielsweise gegen die junge Riege der Nachwuchs-Deutschrapper – im wahrsten Sinne des Wortes.

«Tut mir leid, dass ich euch doof finde, ich war doch auch mal cool
Ich sitz’ wie Clint Eastwood auf meiner Veranda mit Schrotflinte in meinem Schaukelstuhl»

Die Stärke des Albums liegt in Fatonis seit jeher gelebten Ehrlichkeit. Fatoni nimmt auch auf «Andorra» kein Blatt vor den Mund und gibt zu verstehen, was ihn stört. Mit gewiefter Gesellschaftskritik und Selbstreflektion hat sich Fatoni zum Liebling der Kritiker gemausert. Die ersten Rückmeldungen aus der Presse und von den Fans sind äusserst positiv – sowohl zu den Singles, als auch zum neuen Album.

Wer den Deutschrap-Poeten auf seiner «Andorra»-Tour live sehen will, kann sich hier die Tickets besorgen. Das Konzert findet am 12.12.2019 im Exil Zürich statt.