Halbzeit ist bereits vorbei. Bevor wir allerdings in die letzten Monate des Jahres starten, blicken wir zurück. Diese Tracks waren entweder sehr gut, sehr erfolgreich oder gleich beides. Hier kommt das (vorläufige) Best of 2019.

Xen – «Meh welle»

Xen läuft sich warm. Während wir uns langsam aber sicher in Richtung Album bewegen, hat er mit «Meh welle» ordentlich abgeliefert. Es ist allerdings nicht nur eine musikalische Verneigung vor seinem Vater, sondern hat auch das Potenzial, zur Hymne für Schweizer Secondos zu werden. Das hat er auch vor Kurzem auf Instagram gezeigt.

Pronto – «Push Talk»

Pronto pusht nicht nur den «Juice», sondern auch die Streaming-Stats: Seine über 240’000 monatlichen Zuhörer auf Spotify haben den Track mittlerweile über eine halbe Million mal gestreamt. Das macht ihn momentan zum erfolgreichsten Mundart-Rapper auf Spotify – hat er doch die bisherige Spitze Lo & Leduc knapp übertroffen.

Mimiks – «A-Team» feat. LCone & Heezy Lee

Ein französischer Star-Produzent und die beiden 041-Rapper in Paris. Wie viel Wahn in den Zeilen von Mimiks und LCone steckt, wurde im zugehörigen Vlog festgehalten.

Monet192 – «Papi» feat. badmómzjay

Mit Major-Deal im Sack geht es bei Monet192 weiter bergauf. Auf dem Tyga-Type Beat knackt er innert Monatsfrist die zweieinhalb Millionen Streams auf Spotify.

LCone – «Sie Dreiht»

Für seine letzte Single hat LCone Lines über Schlägereien, Alkohol-Exzesse und sonstige Eskapaden gegen ordentliche Mass-Appeal eingetauscht: Mit «Sie Dreiht» liefert er fast schon einen Radio-Hit, nachdem er sich einige Wochen zuvor bereits den LYRICS Award für den besten Song gesichert hat.

Jamal – «Suzuki»

Lange hat’s gedauert, jetzt ist es da: Jamals Debüt-EP «M1NDWHACK». Von den 6 neuen Tracks kann «Suzuki» am ehesten den Hit-Charakter zuordnen.

Didi – «UME» feat. Mimiks

Catchphrases, prägnante Lines, makellos geflowte Parts und Moruk-Adlibs sind die Merkmale, die «UME» ausgemacht haben. Der Track war sicherlich eines der Highlights von «Morukmodus 2». Die Review zum Album gibt’s hier.

Loredana – «Jetzt rufst du an»

Rap aus Emmenbrücke dominiert auch im Ausland die Playlisten. Auch mit Single Nr. 6 bricht der Hype um Loredanas Musik und Person nicht ab. Ihr Debütalbum lässt nicht mehr lange auf sich warten: In einem Monat kommt «King Lori».

psycho’n’odds – «goodfellas»

Wer einen nostalgischen Flashback erleben will, für den wird wohl «goodfellas» zu den grössten Hits des Jahres zählen. Neben Trap und Cloud-Rap können der Berner Nativ und der Bieler Buds Penseur nämlich auch Kopfnicker-Vibes in Top-Qualität liefern.