«3. Halbziit», die Single-Auskopplung von Heros upcoming EP «Alles Erlaubt», ist der neue Schlachtruf für die Ultra-Szene.

«Ich han zwei Promill und ganz guete Stoff da / öfter ide Medie als Popstars.» So lautet eine Zeile im neuen Hero-Song. Die Fussball-Hooligans von Zürich, Basel oder Bern schreiben immer wieder Schlagzeilen. Nun gewährt der Zürcher Rapper dem Rap-Konsument Einblick ins Leben rund um Fussballspiele und Territorialkämpfe.

Auf einem E-Gitarren-Beat von Hittek, der den Puls bereits in die Höhe schnellen lässt, packt Hero pushende, aggressive Lines aus. Das Adrenalin, dass die Vorstellung von Feldkämpfen und Phalanx bei manchen auslöst, wird so förmlich greifbar.

Es steht jedem frei, von «3. Halbziit» zu halten, was er oder sie will. Es ist sicherlich ein Song, der provoziert. Entweder man feiert die Hooligan-Hymne so wie das 90 Prozent der YouTube-Kommentare zum Video tun, oder man lehnt die Message strikt und pazifistisch ab. Was klar ist: Der Song löst Emotionen aus.

Mehr davon im LYRICS Magazin

Bestelle jetzt dein LYRICS-Abo für nur 36 Franken und geniesse vielseitige Artikel rund um die Schweizer HipHop-/Urban-Szene. Dank dir wird Rap in der Schweiz grösser!