Pronto releast mit «Finna» eine weitere Single und beweist auf einem weiteren internationalen Featuring sein Potenzial, über die Ländergrenzen hinaus Erfolg zu haben.

Pronto hält den Output steady. Nebst seiner Single «Finna», die letzte Woche erschienen ist, ist er gleich auch noch auf dem Remix von London-Rapper Afrikan Boys «Butterfly» vertreten. Damit orientiert sich Pronto weiterhin in Richtung internationalen Markt.
In den letzten Monaten hat Pronto in verschiedene Himmelsrichtungen seine Fühler ausgestreckt. Dadurch kam es zu drei Features auf Marvin Games neustem Tape «Highdrated», dem Track «Iphone Xs» mit Isi Noice und zwei Sommerhits mit Cliqme.

Nun also die Expansion ins Vereinigte Königreich. Afrikan Boy bleibt seinem Namen und seinen Wurzeln treu, der afrikanische Einfluss ist deutlich hörbar. Pronto und sein englischsprachiger Feature-Host singen ihre Verses in Englisch mit Ghanaischem Akzent. Der Song klingt voll und der Vibe chilled out.

«Finna» vermittelt ein ruhiges Feeling mit einem schweizerdeutsch und abschnittweise doubletime singenden Pronto. Wie gewohnt ist der Solothurner nicht gerade einfach zu verstehen, er zeigt jedoch Liebe für die Gang und Dankbarkeit, dass sie es im Business so weit gebracht haben.

LYRICS-Geheimtipp: Pronto hat für diesen Freitag etwas angekündigt, also halte die Augen offen.

Mehr davon im LYRICS Magazin

Bestelle jetzt dein LYRICS-Abo für nur 36 Franken und geniesse vielseitige Artikel rund um die Schweizer HipHop-/Urban-Szene. Dank dir wird Rap in der Schweiz grösser!