Ben Whale singt über Freundschaft. Und kleidet dabei seinen philosophischen Ansatz in ein melancholisches Gewand. 

«Down mit dir» kommt mit einem minimalistischen Beat, der gut ins Ohr geht, hinter dem die Stimme Ben Whales jedoch teils ein wenig verschwindet, auf die Boxen. Der Eckstein des Songs ist aber der Text, der sich mit der immer aktuellen Frage rund um das Thema Freundschaft beschäftigt. Wer ist ein wahrer Freund in einer Welt in der sich Brüder kaum sehen und sich Fremde als Bros betiteln? Wo findet man Gemeinsamkeiten wenn die Zeit die man zusammen verbringt immer rarer wird?

Dieser philosophische Ansatz, dieses musikalische Gesamtprodukt ist absolut Ben Whale-typisch. Dem Hörer ist nun überlassen, ob er down damit ist.